Alicja Mikolajczyk – Tango

Ala Malisa ist Tänzerin, Lehrerin und Choreografin - seit frühester Jugend widmet sie sich dem Tanzen (Volkstanz, Ballett, Modern Jazz, Broadway Jazz, Swing Jazz, zeitgenössischer Tanz, Contact Improvisation). 2009-2013 Leiter der Kindertanzgruppe "Stonoga", 2011 graduierte zeitgenössische Tanzstudien, 2007-2012 Mitglied von "House of Dance" Jazz Theater und Physical Dance Theater "Pracownia fizyczna".

2010 hat sie sich in den Tango verliebt, 2013 zog sie nach Berlin um dieser neuen Liebe besser nachgehen zu können.

Seitdem entwickelt sie ihre Tango-Fähigkeiten in Deutschland, Argentinien und in der Türkei intensiv weiter. Ihre Lehrer waren i.a. Ruben Feliz, Silvio Lavila, Sara Grdán und Ivan Terrazas, Janina Quinones, Noelia Hurtado, Stefania Colina und Juan Martin Cararra, Fatima Vitale.

Alicja legt besonderen Wert auf Körperbewusstsein und ermutigt ihre Schüler ihren Körper zu fühlen und sich über ihre eigenen Bewegungsmuster hinaus zu begeben und neue Möglichkeiten zu entdecken. Mit ihrer Leidenschaft für Tangomusik als DJ und ihrem Enthusiasmus des aktiven Folgens sind ihr Ausdruck und der Sinn für Musikalität besonders wichtig.

Alicja wird gemeinsam mit Patrick unterrichten. Als junge, energische und leidenschaftliche Lehrer reisen sie durch Europa, um zu lehren, zu tanzen und zu genießen. Immer auf der Suche nach neuen Höhen und Möglichkeiten ihren eigenen Tango zu verbessern und ihre Schüler für diese Suche zu begeistern und auf diese Reise mitzunehmen.

Alicja @ facebook

Website von Alicja

"Mein Interesse an Tanz & Musik kommt aus frühester Kindheit. Ich wurde in eine Musikerfamilie hineingeboren, mein Großvater spielte Akkordeon, mein Vater war Schlagzeuger und trommelte  auf allen möglichen Möbelstücken und rappte dazu und meine Mutter war Choreographin, sie begleitete ich regelmäßig zu ihrer Arbeit. All dies gehörte zu meiner täglichen Routine, eine Zeitlang hatte ich keine andere Wahl, als es zu mögen ;) aber dann war ich überrascht, wie sehr es sich mir eingeprägt hatte - während meiner Studienzeit wusste ich nicht genau, was ich eigentlich mehr machen wollte: Deutsch lernen oder Tanzen? Und dann ist alles passiert: 5 Jahre am Lodz Jazz Theater, choreographischer Kurs mit Spezialisierung auf zeitgenössischen Tanz, Lodz Physical Dance Theater und der Besuch eines Kontaktimprovisationsfestivals auf Ibiza ... wo ich auch Tango kennengelernt habe. Von diesem Zeitpunkt an begann mein Leben eine ständige Suche nach Tango-Erfahrungen zu sein."

Pin It
FaLang translation system by Faboba